Scalare

Hier stellen wir Euch den  Aquarien- und Terrarienverein “Scalare” vor.  Der Verein ist mit ca. 150 Mitgliedern im Tümpelgarten in Fulda zuhause. Im Jahr 2000 konnte der Verein seine neue Aquarien- und Terrarienausstellung eröffnen, die in ihrer Größe und Vielfalt an Tieren eine der sehenswertesten ihrer Art in Deutschland ist.

Die Aquarien- und Terrarienausstellung ist während der Wintermonate geschlossen. Aufrund der aktuellen Ereignisse (COVID-19) wird sich die Eröffnung verschieben. Wir informieren rechtzeitig.

Der Tümpelgarten in der Barockstadt Fulda: Immer ein Ausflug wert…

Fulda, eine romantische Barockstadt mit über 69.000 Einwohnern in Osthessen, die zwischen Kassel, Würzburg und Frankfurt liegt, hat nicht nur historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Seit 1925 gibt es hier unseren Aquarien- und Terrarienverein der eine Dauerausstellung betreibt, die zu den bemerkenswertesten in ganz Deutschland zählt.

Unser Verein ist im Tümpelgarten ansässig, einem großen Gelände, das direkt an der Fulda gelegen ist. Drei große Tümpel sowie unberührte Natur machen dieses Anwesen zu einem kleinen Paradies inmitten des Naturschutzgebiets der Fuldaauen.

Dauerausstellung mit Süß- und Seewasser, Paludarium und Terrarien
In der Aquarienabteilung (Erdgeschoss) befinden sich 16 Süßwasser- und ein Seewasseraquarium, ein großes Paludarium sowie drei Regenwald-Aquaterrarien mit Pfeilgiftfröschen. In der Mitte des Raumes steht ein offenes Aquaterrarium mit verschiedenen Schmuckschildkröten und Fischen, das besonders bei den jüngeren Besuchern beliebt ist. In einem 4.500-Liter-Aquarium leben Süßwasser-Rochen, Raubsalmler und seltene L-Welse.

In der Terrarienabteilung (Obergeschoss) befinden sich 15 Terrarien mit Krokodilen, Alligatoren, Riesen- und Giftschlangen, verschiedenen Echsen sowie Vogelspinnen und tropischen Insekten.

Die Stars der Ausstellung: Kubakrokodile
Das Highlight der Aquarien- und Terrarienausstellung ist das fast ausgewachsen Pärchen Kubakrokodile. Diese Art findet man in Deutschland in nur ganz wenigen Exotarien. Im August 2015 gelang erstmals die Zucht der Kubakrokodile.

Auf dem Vereinsgelände, dem Tümpelgarten, gibt es einige Volieren, Freilandanlagen mit Europäischen Sumpfschildkröten und Landschildkröten, eine Kaltwasseranlage mit einheimischen Fischarten, einen professionell angelegten Gartenteich sowie viele bunte Blumen (insbesondere verschiedene Lilienarten), Sträucher und Bäume.

Neben dem Ausstellungshaus verfügt unser Verein über ein großzügiges Clubhaus, das im Jahr 2010 saniert wurde und gerne für gesellige Veranstaltungen, Tagungen und Vorträge genutzt wird.

Jugendarbeit als Herzensangelegenheit
Ein großes Anliegen ist unserem Verein die Jugendarbeit. Die Jugendgruppe trifft sich einmal im Monat zu Exkursionen rund um Fulda und pflegt seit vielen Jahren ein Aquarium und Terrarium in der Ausstellung.

Der Terminkalender unseres Vereins ist mit interessanten Veranstaltungen gefüllt. Die Vereinsmitglieder treffen sich zweimal im Monat zur Versammlung. Die Beckenpfleger der Ausstellung haben ebenso wie die Jugendlichen und Senioren ihre festen Termine. Das große Sommerfest sowie das traditionelle Herbstfest mit Saugrillen sind die größten Veranstaltungen des Jahres, neben einigen anderen Geselligkeiten.

Bei einem so großen Gelände finden regelmäßig „Arbeitseinsätze“ statt, damit der Tümpelgarten immer in einem sehenswerten Zustand zu bewundern ist. Viele Bereiche des Geländes sind naturbelassen, damit sich einheimische Pflanzen und Tiere wohlfühlen.

Das Vereinsheim und die Ausstellung (Erdgeschoss) sind barrierefrei zugänglich. Lediglich das Obergeschoss in der Ausstellung (Terrarienabteilung) ist über eine Treppe zu erreichen – wir sind bei Bedarf aber gerne behilflich.

Adresse

Tümpelgarten
Maberzeller Straße 40 (B 254, stadtauswärts Richtung Alsfeld vor dem Viadukt – gegenüber vom Tegut-Lebensmittelmarkt)
in 36041 Fulda

Mehr erfahren kannst du hier