Parmesan-Schnitzel

Schnitzel in Parmesan-Ei-Hülle

Werbung


Ein Rezept von Stephanie Kowalt, “Landgasthof-Hotel Zur Linde” in Weilrod-Gemünden

Zutaten:

Für die Schnitzel:

  • 8 kleine Schnitzel à 80 g, nach Geschmack: Schwein, Kalb, Pute, Hähnchen
  • 3 Eier
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 4 EL Butterschmalz

Für das Pesto:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Basilikumzweige
  • 200 g Nudeln nach Wunsch
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl

Zubereitung:

Für das Pesto den Ofen auf 200° C vorheizen. Die Paprika vierteln, entkernen und mit der Haut nach oben auf das Blech legen. Die Paprika mit Öl bepinseln. Die Pinienkernen auf ein weiteres Blech legen. Beide Bleche in den Ofen schieben. Die Pinienkerne sind nach 3-5 Minuten fertig und können aus dem Ofen genommen werden. Die Paprika benötigt etwa 10-15 Minuten bis die Haut blasen schlägt, dann das Blech herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Haut der Paprika abziehen oder dran lassen, wie jeder gerne mag. Paprika, Pinienkerne, Knoblauch, 80 Gramm Parmesan, Basilikum, Öl in einem Mixer zu einem Pesto zerkleinern. Nach persönlichem Geschmack salzen.

Die Nudeln in einem Topf mit Salzwasser garen. Die drei Eier trennen. Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit zwei Esslöffel Parmesan verrühren, den Eischnee unterheben.
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Schnitzel plattieren, mit Salz, Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Danach in der Ei-Parmesan-Mischung tunken und in der heißen Pfanne goldbraun backen.
Die Nudeln mit dem Pesto vermischen und zu den Schnitzeln servieren.